Routenplanung

Wie eingangs beschrieben stellen wir uns unsere Wanderrouten meist selbst zusammen, oft jedoch angelehnt an die bekannten und schönen Wanderwege, die es überall gibt. gpsies macht es einem da recht einfach, da viele Overlays zur Verfügung stehen und eine Speicherung der kml-Daten für jedes Smartphone mit google-earth-APP ein Kinderspiel ist. Ausgedruckt ist die Strecke auch immer dabei – Kartenlesen (auch wenn es ein einfacher Druck ist) gehört nun mal dazu. Die google-APP dient eigentlich nur der Kontrolle, wenn der Weg vom Hauptwanderweg abweicht, bzw. wenn man eigene, unbeschilderte Route begeht, ist es nützlich (sofern man Empfang hat). Viele ziehen ja Routen von A nach B vor. Wir haben lieber den Rundkurs. Das man u.U. ein Stück des Weges doppelt geht ist nicht weiter tragisch. Aber da der Ausgangspunkt meist ein Parkplatz ist, ist es schon die bessere Möglichkeit.

Route1